Waghäusel – die Vorzeigestadt in Karlsruhe-Land für Jung und Alt!

Waghäusel – die Vorzeigestadt in Karlsruhe-Land für Jung und Alt!

Solch eine Vision könnte als Zukunftsplan der großen Kreisstadt ein Gesicht geben, welches uns aktuell meiner Ansicht nach fehlt und soll nur als ein Beispiel gelten. Schon vor kurzen habe ich in einem Bericht die Frage gestellt „Wofür stehen Wir?“.

Nur wer eine klare Identifikation als Leitbild hat, kann auch ein Agieren unter einem gesamtheitlichen Ziel folgen lassen – kein Stückleswerk.

Möchte ich als Beispiel das Gelände bei der Eremitage Waghäusel aufführen (Danke an Björn Vilcens für das Bild). Seit unendlich langer Zeit wird der Abriss der Silos diskutiert oder nach möglichen Investoren gesucht. Was aber wollen wir den Investoren nicht nur an Fläche, sondern auch als Leitlinie für unsere Stadt bieten, an der sie sich orientieren können? Nur dann kann doch meiner Ansicht nach ein Konzept eines Investors durch die Verwaltung und dem Gemeinderat geprüft werden, ob es der Ausrichtung unserer Stadt auch gerecht wird. Anderweitig beschäftigt man sich doch überspitzt formuliert eher mit Fragen der richtigen Bepflanzung oder der Farbe der Dachziegel.

Gerne würde ich mich eher mit Fragen beschäftigen die der Vision folgen, als Beispiel der Mehrgenerationen Stadt Waghäusel:

  • Betreutes Wohnen durch Unterstützung von Studenten aus dem nebenliegendem Studenten-Wohnheim
  • Kindergarten direkt im oder in der Nähe des Seniorenheims, welche im Kindergarten ebenfalls aktiv sind
  • Einzelhandel mit Beschäftigten aus dem betreuten Wohnen oder Mehrgenerationen-Haus als weitere Wohnform

Zusätzlich könnten sich hierdurch auch noch Jung und Alt Geld hinzuverdienen und fühlen sich gebraucht.

Mir ist bewusst, dass solch ein Vorgehen sicherlich über die einzelnen Wahlperioden hinausgeht und daher kurzfristig nicht zu persönlichen Stimmen führen, hoffe aber, dass die Notwendigkeit einer Identifikation unserer Stadt bald im Vordergrund steht.

2019 haben wir die Chance, den Gemeinderat zu wählen. Ich hoffe, dass hier zukünftig noch mehr in der Sache als im Interesse der Partei für unsere Stadt Waghäusel im Miteinander diskutiert und abgestimmt, idealerweise ein gemeinsames Gesicht erarbeitet wird, damit die Frage alle Bürgerinnen und Bürger von Waghäusel gleich beantworten werden:

„WOFÜR STEHEN WIR?“