Wirtschaftsförderung nur im Dialog möglich!

Wirtschaftsförderung nur im Dialog möglich!

Gemäß meiner Verhaltensweise „Miteinander mehr erreichen“ habe ich am 27.01.2015 das Gespräch mit dem Handwerk- und Gewerbeverein Wiesental e.V. (HGV) gesucht und durfte mich auch Dank des 1. Vorsitzenden Peter Bonsch den teilnehmenden Mitgliedern kurz vorstellen. Um auch gleich ortsübergreifend ein einheitliches Verständnis zu erlangen, hat sich kurzerhand Bernd Klein, Vorsitzender der Vereinigung der Selbständigen Kirrlach e.V. (VDS) bereit erklärt, zu dem Austausch mitzukommen.

Gemeinsam sind wir zu der Erkenntnis gekommen, dass zukünftig der Austausch intensiviert werden muss und bisher von den Vereinigungen auch schon mehrfach gesucht wurde, leider meist aber ohne Reaktionen.

Folgende Themen konnten wir kurzfristig als wichtig erarbeiten:

  • Maßnahmen in den Ortskernen zur Wiederbelebung des Einzelhandels
  • einheitliches, innerörtliches Beschilderungssystem
  • digitale Vernetzung als Chance für die Unternehmen
  • notwendige Stelle eines Wirtschaftsförderers innerhalb der Verwaltung

Als zukünftiger Oberbürgermeister würde ich mich schnellstmöglich dieser Themen annehmen und gemeinsam im Austausch priorisieren, um als Wirtschaftsstandort die Attraktivität zu erhöhen.